Nützliches über Suchmaschinenoptimierung

"SEO: Mit den richtigen Steuerbefehlen mehr erreichen"

Sie freuen sich über das gelungene und unverkennbare Design Ihrer Internetseite, doch gewinnen Sie bisher keine neuen Kunden?

Dann liegt dies wahrscheinlich daran, daß Ihre Präsenz nicht den Erwartungen der Search Engines entsprechen. Fehlende Header-Informationen, zu wenig Content, fehlende Prioritäten, fehlerhafte Umleitungen, falsche canonicals gesetzt, unzureichende interne Verlinkungen oder zu viele auffällige (unnatürliche) Verweise sind nur einige der Ursachen für mangelhafte Sichtbarkeit. Viele Werbeagenturen die sich mit Webdesign beschäftigen, fehlt schlichtweg die Fachkenntnis der Onpage Optimierung. Es genügt halt nicht, kreatives Design live zu stellen. Gerade die Website Strukturen und die Site Performance nehmen einen hohen Stellenwert ein, wenn es um die Erfüllung von Qualitätskriterien geht. 

sitemap xml

Index File

Hierbei handelt es ich um eine Datei, die serverseitig im Stammverzeichnis abgelegt wird. Man spricht hier auch vom root. Schaut man sich die Verzeichnisstruktur an, so ist dies als „/“ erkennbar. Alle anderen Dateien und Verzeichnisse sind hierunter untergeordnet.

 

htaccess files

.htaccess Datei

Diese Datei ist eine Konfigurationsdatei für Apache Server. Sie enthält Basisinformationen über eine Internetseite und wie mit dieser zu verfahren ist.

 

Währen die robots.txt Datei lediglich Empfehlungen bereithält, so sind die Daten der .htaccess Datei binden.

 

D.h. die in einem .htaccess File niedergeschriebenen Kommandos sind verpflichtet und könne auch von Spambots nicht ausgehebelt werden.

 

Typische Informationen sind die über die Datei- und Skriptkomprimierung, über das Cachen von Inhalten oder der Zugriffssperre von IP Adressen oder Bots.

robots txt

robots.txt

Es handelt sich dabei um eine Textdatei, die der Entwickler mittels eines Texteditors (z.B. Notepad) erstellt. Dieser robots.txt File enthält Handlungsempfehlungen für Bots. Solche Empfehlungen sind für Suchmaschinen nicht bindend! Jedoch halten sich die seriösen Engines durchaus an die Anweisungen. Lediglich Spam-Bots ignorieren diese Datei und lesen munter sämtliche Daten aus, um die dann für Spammails zu verwenden.

sitemap xml

sitemap.xml

Dies ist eine Inhaltsübersicht wie man es aus seit jeher Büchern kennt. Das Inhaltsverzeichnis stellt in stark verkürzter Form dar, welche Themen eine Internetseite behandelt und  unter welcher Adresse (URL) man die Information findet. Warum gibt es eine solche Sitemap?

Ganz einfach.Um den web crawlern die Arbeit bei der Analyse zu erleichern. Das spart den kleinen Helfern Arbeitszeit.

 

Eine speziell für Suchmaschinen und deren Hilfsprogrammen erstellte sitemap wird im XML Format bereitgestellt. Webmaster oder Seo Agenturen können diese Datei in der Google Search Console und den Bing Webmaster Tools zwecks Prüfung und beschleunigter Indexierung hochladen.

Unsere Werbeagentur ist auf SEO fokussiert und bietet Ihnen Hilfe bei der Anpassung Ihrer Internetseiten zum Festpreis an.

href lang

Mehrsprachigkeit

Mit Hilfe des hreflang-tag informiert man die Suchmaschinen über die geographische Orientierung einer Seite. Das href lang tag zeigt also an, daß es eine URL auch in einer bzw. mehreren Sprachen gibt. Es wird also eine logische Verbindung zwischen den Seiten hergestellt. So wird sichergestellt, dass es nicht zu Duplicate Content kommt und die richtige Sprachversion angezeigt wird. Das Prinzip ist so einfach wie wirkungsvoll.

Warum benötigt man denn ein href lang?
Google mag es, wenn man ihr Daten in strukturierter Form bereitstellt. Das verringert die Serverkapazitäten und erleichtert die Indexierung der Informationen.


Gleiche Sprache in mehreren Ländern?
Eine und die selbe Seite wird in verschiedenen Ländern publiziert. Mal in England, mal in USA. Oder einmal in Deutschland, ein anders Male in Österreich.

Damit es hier nicht zum hausgemachten Konkurrenzkampf kommt, ist der Einbau des hreflang-Attributes sinnvoll. Ergänzend dazu ist die Einstellung in der Google Search Console hilfreich.

canonical

Suchmaschinen wie Google bevorzugen einzigartigen und gehaltvollen Text. Wenn sich jedoch Informationen auf einer Internetseite wiederholen, so nennt man dies Duplicate Content. Im Zweifelsfalle werten Suchmaschinen dies als Manipulationsversuch und werten eine Seite ab. 

Um dieser Abwertung entgegenzutreten, kennzeichnet man die sich wiederholenden Informationen mittels einer kanonischen Weiterleitung (canonical tag).  Das Canonical Tag ist eines der wichtigsten Elemente für mehrsprachige Seiten, Onlineshops, Blogs sowie mobile Seiten.

 

<link rel=“canonical“ href=“http://www.domain.de/originalseite.html/“>

canonical

SEO Erfolge

Erste sichtbare Erfolge unserer SEO-Strategien stellen sich erfahrungsgemäß nach 6 bis 8 Wochen ein. Die Listungen in den wichtigsten Suchmaschinen – vor allem Google – bringen mehr Besucher auf Ihre Internetseite. Top Listungen auf Seite 1 bis 3 sorgen für einen wachsenden Anstieg von Besucherzahlen. Je nach Branche, Produkt und Zielgruppe sind hier einige Hundert Prozent zu verzeichnen. Steigende Besucherzahlen sorgen beim Betreiber einer Internetseite für deutlich mehr Transaktionen. Sie können mehr Anrufe verzeichnen, empfangen mehr Emails, Bestellungen oder Buchungen.

Unterstützt man die Suchmaschinenoptimierung gezielt mit Onlinemarketing wie Google Adwords, Bannerwerbung oder Social Media, so ergibt sich ein gesunder und bezahlbarer Marketing-Mix. Dieser ist für Sie als Kunde transparent, messbar und kostengünstig.

Google oder Besucher

Die optimale Webseite wird für Besucher und Maschinen angepasst.

Ranking alleine macht nicht glücklich. Natürlich sollte eine Webseite einen möglichst gute Rankings vorweisen. Schließlich bildet er die Messlatte für Qualität. Nicht zu vernachlässigen sind aber Faktoren, wie etwa:

Position einer Webseite zu einem Suchbegriff
Anzahl der Besucher
Menge der Klick
Verweildauer der Besuche
Transaktionsraten (Verhältnis aus Besuchern zu Käufern)